Bereits seit 1893 wird in Jesingen gebacken

1893 fing Friedrich Schempp im Bereich der heutigen Krumme Straße und des heutigen Heges an Teige und Sauerteige herzustellen und diese zu Brot zu backen um diese in der Ortschaft verkaufen zu können.

 

Damals war aber eine weitere Hauptaufgabe der Bäckerei die Teige von Bauern (welche  i.d.R. 1 x wöchentlich gebracht wurden; und zum Teil auch heute noch gemacht wird) zu Broten zu backen.

 

Diese Bild aus dem Jahre 1910 zeigt die Bäckerei des seinerzeitigen Inhabers

Friedrich Schempp, Krumme Straße 1, dem Vater des späteren Inhabers Erwin Schempp.

 

Im Jahre 1929 übergab Friedrich Schemp die Bäckerei an seinen Sohn Erwin. Das Bild zeigt auch die ersten Umbauten zum Ladengeschäft

 

Nach fast 30 Jahren wurde die Bäckerei nach einem weiteren Aus- und Umbau an seine Tochter Ella und an deren Ehemann Ernst übergeben

 

Die Bäckerei und Konditorei wurde von 1957 an von dessen Schwiegersohn Ernst Huttenlocher, Bäckermeister, und seiner Ehefrau Ella Huttenlocher, geborene Schempp betrieben.

1986 übernimmt Dietmar Huttenlocher, nach erfolgreichem Abschluss der Meisterschule und in bereits 4. Generation die Geschicke in der Backstube.

 

Ein weiterer Meilenstein war 1989 mit dem Neubau der Bäckerei an der Gründungsstätte. Zum Neubau der Backstube mit Ladengeschäft gehörte auch eine Wohnung im Obergeschoss.

Seit Juni 2013 verstärkt uns unser Sohn Dennis als frischgebackener Bäckermeister und Diplom-Betriebswirt in der Bäckerei. Damit befindet sich die 5. Generation schon in den Startlöchern.